7. Spieltag 2019/20

Am vergangenen Samstag fand der 7. Spieltag der Aktiven statt. Es war der vorletzte Spieltag der Saison. In insgesamt neun Begegnungen gab es lediglich zwei Siege.

In der Baden-Württemberg-Liga musste die 1. Mannschaft zunächst gegen die SG Feuerbach/Korntal antreten. Keine leichte Aufgabe, zumal mit Paul Sindermann und Martin Bugla gleich zwei Spitzenspieler krankheitsbedingt ausfielen. Der eine hatte Influenza und der andere so etwas ähnliches. Erfreulicherweise halfen Alexander Metzler, Matthias Binder und Matthias Röhm aus der 2. Mannschaft aus. Und alle machten ihre Aufgabe sensationell gut. Matthias Binder und Matthias Röhm gewannen das 2. Herrendoppel glatt in zwei Sätzen. Man kann sich vorstellen, welche Sprüche danach in der Halle fielen. Unabhängig davon, konnte im Fortgang leider nur noch Alexander Metzler sein 3. Herreneinzel gewinnen. Am Ende stand es deshalb 3:5 für den Gegner. In der Abendbegegnung verlor man mit 2:6 gegen die TSG Dossenheim. Hier waren es Jana Metzler und Steffi Vogel im Damendoppel und Thomas Pfänder im 2. Herreneinzel, die die Punkte für Altshausen holten. In der Tabelle belegt die 1. Mannschaft momentan den letzten Tabellenplatz. Am letzten Spieltag im April kommt – wie könnte es anders sein – der Tabellenvorletzte nach Altshausen. Der Verlierer der Begegnung steigt ab, der Sieger hält die Liga. Wenn das mal kein Finale furioso ist.

Die 2. Mannschaft hatte zunächst spielfrei. Der VfL Sindelfingen hatte an diesem Wochenende Personalprobleme und gab die erste Begegnung kampflos ab. Im Übrigen sehr zu Freude von Altshausen, ist dieser Sieg doch gleichbedeutend mit dem Verbleib in der Verbandsliga. In der zweiten Begegnung gab es gegen die SG Dornstadt/Laupheim eine 2:6-Niederlage. Erfreulich war hier der Sieg von Tobias Metzler und Natan Legesse im 2. Herrendoppel. Thomas Strobel und Martina Röhm zeigten ebenso ein bärenstarkes Mixed und siegten 21:13 und 21:7. Die 2. Mannschaft belegt aktuell den fünften Tabellenplatz. 

Die 3. Mannschaft musste in der Landesliga gegen den TSV Laiz antreten. Das Team um Chiara Mösle zeigte eine solide Teamleistung. Jeder trug seinen Teil zum 5:3-Sieg bei. Christoph Balicki und Christian Jordan durften gemeinsam Doppel spielen und zahlten es mit einem Sieg zurück. Matthias Rzasa und Benjamin Bilger triumphierten ebenfalls. Und auch Rebekka Stuppin steuerte im gemischten Doppel an der Seite von Benjamin Bilger einen Punkt zum Sieg bei. Hier war das Ergebnis recht seltsam: 17:21, 21:4 und 21:16. Macht nichts. In der Tabelle steht die 3. Mannschaft auf Platz 6. 

In der Bezirksliga musste die 4. Mannschaft zwei deftige Niederlagen einstecken. Gegen die MTG Wangen siegte lediglich Janik Steinmann im 1. Herreneinzel. Janik Steinmann zählt wie seine Schwester Amelie Steinmann zu den großen Nachwuchshoffnungen des Vereins. Die restlichen Spiele gingen bis auf das Mixed um Assamat Kenschekeew und Claudia Vetter deutlich zu Gunsten des Gegners aus. Gegen die SV Waltershofen II gab es eine 2:6-Niederlage, die jedoch im Nachgang zur Nebensache wurde. Der Gegner von Malvin Oppold im 2. Herreneinzel verletzte sich während des Spiels schwer und musste aus der Halle gebracht werden. An dieser Stelle wünschen wir baldige Genesung. Die 4. Mannschaft ist weiterhin Tabellenvorletzter. 

Auch die 5. Mannschaft konnte gegen die beiden Gegner aus Waltershofen und Wangen nicht gewinnen. Gegen den SV Waltershofen II siegte lediglich Monika Binder im Dameneinzel und Markus Bettenmann im 2. Herreneinzel. Gegen die MTG Wangen erzielte Ralf Mösle den Ehrenpunkt zur 1:7-Niederlage. Die 5. Mannschaft belegt einen Spieltag vor Saisonende den letzten Tabellenplatz.

TSV Altshausen
SG Feuerbach/Korntal 3:5
TSG Dossenheim 2:6

TSV Altshausen II
VfL Sindelfingen 8:0
SG Dornstadt/Laupheim 2:6

TSV Altshausen III
TSV Laiz 5:3

TSV Altshausen IV
MTG Wangen 1:7
SV Waltershofen II 2:6

TSV Altshausen V
SV Waltershofen II 2:6
MTG Wangen 1:7