1. Spieltag 2020/21

Am vergangenen Samstag fand in Altshausen der 1. Spieltag der Aktiven statt. Die Saison 2020/21 steht heuer unter besonderen Vorzeichen. Die COVID-19-Pandemie zwingt die Abteilung zur konsequenten Einhaltung geltender Hygienebestimmungen. Das dafür vorgesehene Hygienekonzept hat sich an diesem Spieltag in der Praxis prima bewährt. 

Die 1. Mannschaft trat gegen die SG Neuravensburg/Primisweiler I an. Nach den Doppeln stand es 2:1 für Altshausen. Hier waren u.a. Marco Michelberger und Thomas Pfänder im 2. Herrendoppel erfolgreich. Die Einzel gingen bis auf das 1. Herreneinzel von Paul Sindermann alle zugunsten von Altshausen aus. Besonders erfreulich: Neuzugang Matthias Röhm gewann das 3. Herreneinzel. Am Ende stand es 6:2 für Altshausen. In der Tabelle belegt Altshausen I aktuell den zweiten Platz.  

Die 2. Mannschaft spielte gegen die SG Neuravensburg/Primisweiler II. Hier war der Spielverlauf ähnlich, wie zuvor in der Partie der 1. Mannschaft. Nach den Doppeln stand es 2:1 für Altshausen. Das 1. Herrendoppel um Alexander Metzler und Thomas Strobel entschied beide Sätze einstellig für sich. Das 2. Herrendoppel um Matthias Binder und Christoph Balicki zog seinen Gegner den Zahn erst im dritten Satz, dafür äußerst eindrucksvoll mit 21:4. Ein Highlight war das 2. Herreneinzel von Thomas Strobel. Der Abteilungsleiter kämpfte gegen seinen deutlich jüngeren Gegner vorbildlich und bis zum Umfallen. Nach einem kurzen Tief im zweiten Satz, folgte das Hoch im dritten Satz. Durch druckvolles Spiel konnte Thomas Strobel den Entscheidungssatz mit 23:21 für sich entscheiden. Es wäre nicht verwunderlich, wenn die Wetteinnahmen der 2. Mannschaft alsbald in den Kauf eines Hochdruckgebiets mit dem Namen ‚Thomas’ investiert werden. In den nachfolgenden Spielen waren u.a. Matthias Binder und Chiara Mösle im gemischten Doppel siegreich. In Summe endete die Begegnung 6:2 für Altshausen. In der Tabelle rangiert Altshausen II auf Tabellenplatz 3. 

Die 3. Mannschaft spielte – wie hätte es anders sein können – gegen die SG Neuravensburg/Primisweiler III. Hier endete die Partie 5:3 für Altshausen. Die Begegnung war an Spannung nicht zu überbieten. Ein Blick auf die erzielten Spielpunkte belegt dies: Der unterlegene Gegner erzielte am Ende sogar 21 Spielpunkte mehr als Altshausen. Zum Glück zählen aber die gewonnenen Spiele. Hier steuerten u.a. Peter Thiel und Jannik Steinmann Zählbares bei. Beide mussten in ihren Einzeln jedoch erst in den Entscheidungssatz. Janik Steinmann zeigte keine Nerven und konnte den dritten Satz mit 24:22 gewinnen. Peter Theil siegte ebenfalls. Und auch Neuzugang Enam Hossain blieb am ersten Spieltag ohne Niederlage. Er spielte in den Doppeldisziplinen. In der Tabelle befindet sich Altshausen III auf dem vierten Platz. 

Die 4. Mannschaft gewann in der Bezirksliga gegen die 5. Mannschaft sensationell mit 7:1. Spielerin des Tages war Anna Maria Rzasa. Sie gewann zur Freude ihrer Teams im Dameneinzel. Den Ehrenpunkt für die 5. Mannschaft erzielte das Damendoppel. Altshausen IV befindet sich nunmehr an der Spitze, Altshausen V am Ende der Tabelle.

Insgesamt gesehen ist der Saisonauftakt geglückt. Vier von fünf Mannschaften haben Siege erzielt. Der nächste Spieltag findet am 31.10.2020 auswärts statt.   

TSV Altshausen
SG Neuravensburg/
Primisweiler I 6:2

TSV Altshausen II
SG Neuravensburg/
Primisweiler II 6:2

TSV Altshausen III
SG Neuravensburg/
Primisweiler III 5:3

TSV Altshausen IV
TSV Altshausen V 7:1

TSV Altshausen V
TSV Altshausen IV 1:7