Wir sind wieder da!

Seit unserem letzten Bericht vor 35 Wochen hat sich einiges getan. Die Saison 2020/21 wurde nach dem ersten Spieltag vorzeitig abgebrochen, nicht mehr weitergeführt und auch nicht gewertet. Kurzum: Der TSV Altshausen ist in der Saison 2020/21 mit keiner Mannschaft abgestiegen! Und so soll es auch in der Saison 2021/22 sein. Die Saison 2021/22 beginnt, sofern es die COVID-19-Pandemie zulässt, am 09.10.2021. Die Vorfreude auf die neue Saison ist groß. Groß war auch die Freude, als die Volksbank Altshausen verkündete, dass die Badminton-Abteilung bei der Spendenausschüttung der Aktion VR-GewinnSparen berücksichtigt wurde.

Bei der Aktion können Lose zu jeweils 10 € erworben werden. Davon werden 7,50 € angespart. Die restlichen 2,50 € werden für eine Gewinnsparlotterie eingesetzt, bei der es tolle Geld- und Sachpreise zu gewinnen gibt. Und 0,63 € des Spieleinsatzes werden an gemeinnützige Einrichtungen gespendet. Eine prima Aktion! Mit der Spende der Volksbank Altshausen und weiterer finanzieller Unterstützung durch den TSV Altshausen und den Württembergischen Landessportbund konnte sich die Badminton-Abteilung einen lang gehegten Wunsch erfüllen: Einen automatischen Badminton Shuttlecock Launcher. Hinter dem Begriff verbirgt sich eine Ballmaschine, die aus unterschiedlichen Winkeln und mit unterschiedlicher Intensität Bälle automatisch zuspielen kann. Die Ballmaschine kann nahezu jeden Schlag simulieren: Clears (hoher Schlag in das Hinterfeld), Smashs oder auch Drives (flacher Schlag auf Netzhöhe). Die Maschine, die mit rund 150 Bällen pro Durchgang befüllt werden kann, bietet vor allem für das Jugendtraining viele Vorteile. Bspw. bedarf es bei Einsatz der Maschine keinem Zuspieler mehr. So können unsere Trainer nunmehr gezielt die Ausführung von Schlag- und Beinbewegungen analysieren und ggf. korrigierend einwirken. Da die Maschine unterschiedliche Ecken anspielen kann, können bis zu vier Spieler gleichzeitig mit der Ballmaschine trainieren. Eine super Sache! Deshalb: Ein großes Dankeschön an die Volksbank Altshausen, den TSV Altshausen und an den Württembergischen Landessportbund für diese Bereicherung!