1. Spieltag 2021/22

Am vergangenen Wochenende fand der erste Spieltag der Saison 2021/22 statt. Nachdem die letztjährige Saison aufgrund der COVID-19-Pandemie vorzeitig abgebrochen und nicht gewertet wurde, sind nun alle froh, sich wieder mit anderen Mannschaften duellieren zu können. Die 1. Mannschaft spielt heuer in der Württemberg-Liga. Gegner am ersten Spieltag war die SG Neuravensburg/Primisweiler I. Gegen die Spielgemeinschaft aus Wangen hatte das Team um Kapitän Martin Bugla keinerlei Schwierigkeiten. Thomas Pfänder, Matthias Röhm und Paul Sindermann konnten jeweils ihr Einzel für sich entscheiden. Auch die beiden Herrendoppel und das Damendoppel um Katja Vogel und Stephanie Vogel konnten gewonnen werden. Lediglich das Dameneinzel von Stephanie Vogel und das Mixed mit Martin Bugla und Katja Vogel gingen verloren, sodass am Ende ein 6:2-Sieg zu Buche stand. Durch diesen Auftakterfolg befindet sich Altshausen I aktuell an der Tabellenspitze in der Württemberg-Liga.  

Altshausen II spielt in dieser Saison in der Verbandsliga und mussten am vergangenen Wochenende (in gleicher Halle wie Altshausen I) gegen die SG Neuravensburg/Primisweiler II antreten. Und auch hier gab es einen gelungenen 6:2-Auftakterfolg. Das Tennisdoppel Alexander Metzler und Thomas Strobel setzte sich im 1. Herrendoppel klar mit 21:12 und 21:13 durch. Marco Michelberger (Spieler der 1. Mannschaft) half in der 2. Mannschaft aus und war ebenso wie sein Doppelpartner Matthäus Rzasa an diesem ersten Spieltag unterfordert. Beide konnte ihre Spiele gewinnen. Besonders erfreulich war der Einsatz von Amelie Steinmann. Die Jugendspielerin kam unter anderem im Dameneinzel zu ihrem ersten Einsatz im Erwachsenenbereich. Zwar verlor sie ihr Spiel knapp in zwei Sätzen, zeigte jedoch auf und neben dem Platz, dass sie (ebenso wie ihr Bruder Janik Steinmann) eine tolle Bereicherung für den Verein ist. 

Altshausen III spielt in der Landesliga und musste am ersten Spieltag gegen die SG Neuravensburg/Primisweiler III antreten. Chiara Mösle und ihr Team erzielten, ebenso wie die beiden anderen Mannschaften zuvor, einen 6:2-Sieg. Spitzenspieler Christoph Balicki steuerte unter anderem im 1. Herrendoppel an der Seite von Janik Steinmann einen Punkt zum Erfolg bei. Auch Peter Thiel und Enam Hossain hatten keinerlei Probleme mit ihren Gegnern. Man darf gespannt sein, wie sich das Team aus Alt und Jung in den nächsten Partien schlägt. 

Altshausen IV spielte in der Bezirksliga gegen die TG Bad Waldsee und die TG Biberach. Das auf dem Blatt ersatzgeschwächte Team um Markus Baumann-Bilger war auf dem Court alles andere als ersatzgeschwächt. Im ersten Spiel gegen die TG Bad Waldsee erzielte Altshausen IV ein 4:4-Unentschieden. Im zweiten Spiel gegen die TG Biberach gelang anschließend ein 5:3-Sieg. Hannes Schneider und Markus Baumann-Bilger siegten im Doppel ebenso wie Malvin Oppold und Konstantin Wester. Weiterhin siegte auch Adrian Philipp. In den ersten beiden Saisonspielen in seiner noch jungen Karriere blieb Adrian Philipp ungeschlagen. In der Tabelle belegt Altshausen IV momentan Tabellenplatz 2. 

TSV Altshausen
SG Neuravensburg/
Primisweiler I 6:2

TSV Altshausen II
SG Neuravensburg/
Primisweiler II 6:2

TSV Altshausen III
SG Neuravensburg/
Primisweiler III 6:2

TSV Altshausen IV
TG Bad Waldsee 4:4
TG Biberach 5:3