Vereinsmeisterschaften 2022

Am vergangenen Samstag fanden in Altshausen zwei prestigeträchtige Wettbewerbe statt. Bei der Vereinsmeisterschaft wurden am Samstagvormittag zunächst die besten Spieler des Vereins ermittelt. Obwohl das Teilnehmerfeld etwas dezimiert war, waren die besten Spieler am Start.

Bei den Damen siegte Katja Vogel im Final knapp gegen ihre jüngere Schwester Franziska Vogel. Letztere wollte das Ergebnis lange Zeit nicht wahrhaben und argumentierte, dass sie doch in Summe mehr Punkte erzielt habe – leider ohne Erfolg. Bei den Herren kam es im Finale zum Duell zwischen Martin Bugla und Paul Sindermann. Martin Bugla gewann den ersten Satz deutlich mit 21:8. In den darauffolgenden beiden Sätzen fing sich Paul Sindermann wieder und gewann im Entscheidungssatz knapp mit 21:19. Im Spiel um Platz 3 besiegte Thomas Strobel Matthäus Rzasa in drei spannenden Sätzen. Herzlichen Glückwunsch an Katja Vogel und Paul Sindermann, die sich nun mindestens ein Jahr lang mit dem Titel ‚Vereinsmeister‘ schmücken dürfen und in den Genuss dreier Privilegien kommen: Vorrecht auf Feld 5 in jedem Training, Vorrecht auf eine Sitzmöglichkeit mit Rückenlehne in jedem Training und Vorrecht auf den ersten Duschkopf auf der linken Seite in Umkleide 1 nach jedem Training.

Am Samstagnachmittag fand dann das traditionelle Weihnachtsmixed-Turnier statt. Hierbei werden zehn Runden Mixed gespielt, wobei jedes Team von Runde zu Runde neu ausgelost wird. Sieger ist derjenige, der am Ende am meisten Spiele (für sich) gewonnen hat. Beim diesjährigen Weihnachtsmixed-Turnier gewannen Hannes Schneider, Franziska Vogel und Stefanie Vogel. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg! Es war ein gelungener Tag. Vielen Dank auch an die Metzgerei Metzler für die Verpflegung in der Mittagspause.